Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. More information

Difference between revisions of "Wie spricht man die Menschen an, die ein Freies Lastenrad nutzen sollen?"

From Forum Freie Lastenräder
(Die Seite wurde neu angelegt: „Hello, I'm Demetrius, a 28 year old from Bydgoszcz, Poland.<br>My hobbies include (but are not limited to) American football, Genealogy and watching The Simpso…“)
 
(Die Seite wurde neu angelegt: „Wir empfehlen mit einer kleinen Marketing-Erstausstattung zu beginnen: ein Logo, schicke Fotos vom Lastenrad, einer Facebook-Fanpage und idealerweise eine Proj…“)
Line 1: Line 1:
Hello, I'm Demetrius, a 28 year old from Bydgoszcz, Poland.<br>My hobbies include (but are not limited to) American football, Genealogy and watching The Simpsons.<br>[http://idealtranscription.com/Research-Transcription-Services.php idealtranscription.com/Research-Transcription-Services]
+
Wir empfehlen mit einer kleinen Marketing-Erstausstattung zu beginnen: ein Logo, schicke Fotos vom Lastenrad, einer Facebook-Fanpage und idealerweise eine Projekt-Webseite, Flyer oder Aufkleber. Wichtig für Euch: Wo sind die Leute die sich für das Freie Lastenrad interessieren? Findet Partner*innen, die Ihr als Multiplikator*innen nutzen könnt. Dann kann es losgehen!
 +
 
 +
===Offline===
 +
Wichtigste Inhalte eines Flyers
 +
* Schönes Foto vom Rad, gern vom Lastenrad mit Nutzer*innen
 +
* Text: "Ist kostenlos & simpel" o.ä., ggf. simple Buchung beschreiben
 +
* Internetadresse des Buchungssystems
 +
<br />
 +
 
 +
*Als Inspiration kann z.B. der Flyer von Frieda & Friedrich des ADFC Dresden im Format DIN-A6 dienen: http://www.friedafriedrich.de/friedaflyer_web.pdf
 +
*Beispiel [[Flyer]] von KASIMIR – Dein Lastenrad aus Köln
 +
*Um für schnelle Information zum Mitnehmen zu sorgen, kann eine DIN A4 Seite mit zwei Schnitten auf '''DIN A6 Handzettel''' zerschnitten werden. Dazu ein Beispiel aus Aurich: [[Datei:Handzettel auriculum Werbung A6.pdf|miniatur]]
 +
 
 +
===Online===
 +
 
 +
Neben der Webseite für alle statischeren Informationen & das Buchungstool haben viele freie Lastenräder eine facebook-Fanpage. Die Fanpage ermöglicht den Aufbau einer Community von Nutzer*innen und Fans – diese sind direkt ansprechbar und es gibt relativ schnell Feedback. Die facebook-Fanpage ist schnell eingerichtet – Aufwand entsteht es sollte jedoch regelmäßig etwas gepostet werden.
 +
 
 +
Ideen für Posts/Stories:
 +
* Neuigkeiten rund um das Projekt mitteilen (z.B. Rad anmalen, Wartung), vor allem neue Stationen
 +
* Nutzer*innen des Lastenrads vorstellen
 +
* Stationen idealerweise mit Personen vorstellen
 +
* Nutzungsmöglichkeiten zeigen, v.a. außergewöhnliche wie Hochzeiten oder Umzüge oder Bands (z.B. https://www.kasimir-lastenrad.de/news/muskat-auf-tour-mit-elvis-und-kasimir/) oder DJs die im Park auflegen
 +
* zu Veranstaltungen einladen und über Aktion rund um das freie Lastenrad vorstellen, z. B. an Sternfahrten oder Critical Masses
 +
* zu finanzieller oder persönlicher Unterstützung aufrufen
 +
* Fremdinhalte teilen, z. B. thematisch passende Beiträge aus den Medien teilen, Themen rund um die nachhaltige Mobilität mit Lastenrädern posten und diskutieren
 +
 
 +
{{ADFC Supported}}

Revision as of 20:05, 31 October 2017

Wir empfehlen mit einer kleinen Marketing-Erstausstattung zu beginnen: ein Logo, schicke Fotos vom Lastenrad, einer Facebook-Fanpage und idealerweise eine Projekt-Webseite, Flyer oder Aufkleber. Wichtig für Euch: Wo sind die Leute die sich für das Freie Lastenrad interessieren? Findet Partner*innen, die Ihr als Multiplikator*innen nutzen könnt. Dann kann es losgehen!

Offline

Wichtigste Inhalte eines Flyers

  • Schönes Foto vom Rad, gern vom Lastenrad mit Nutzer*innen
  • Text: "Ist kostenlos & simpel" o.ä., ggf. simple Buchung beschreiben
  • Internetadresse des Buchungssystems


  • Als Inspiration kann z.B. der Flyer von Frieda & Friedrich des ADFC Dresden im Format DIN-A6 dienen: http://www.friedafriedrich.de/friedaflyer_web.pdf
  • Beispiel Flyer von KASIMIR – Dein Lastenrad aus Köln
  • Um für schnelle Information zum Mitnehmen zu sorgen, kann eine DIN A4 Seite mit zwei Schnitten auf DIN A6 Handzettel zerschnitten werden. Dazu ein Beispiel aus Aurich:
    Handzettel auriculum Werbung A6.pdf

Online

Neben der Webseite für alle statischeren Informationen & das Buchungstool haben viele freie Lastenräder eine facebook-Fanpage. Die Fanpage ermöglicht den Aufbau einer Community von Nutzer*innen und Fans – diese sind direkt ansprechbar und es gibt relativ schnell Feedback. Die facebook-Fanpage ist schnell eingerichtet – Aufwand entsteht es sollte jedoch regelmäßig etwas gepostet werden.

Ideen für Posts/Stories:

  • Neuigkeiten rund um das Projekt mitteilen (z.B. Rad anmalen, Wartung), vor allem neue Stationen
  • Nutzer*innen des Lastenrads vorstellen
  • Stationen idealerweise mit Personen vorstellen
  • Nutzungsmöglichkeiten zeigen, v.a. außergewöhnliche wie Hochzeiten oder Umzüge oder Bands (z.B. https://www.kasimir-lastenrad.de/news/muskat-auf-tour-mit-elvis-und-kasimir/) oder DJs die im Park auflegen
  • zu Veranstaltungen einladen und über Aktion rund um das freie Lastenrad vorstellen, z. B. an Sternfahrten oder Critical Masses
  • zu finanzieller oder persönlicher Unterstützung aufrufen
  • Fremdinhalte teilen, z. B. thematisch passende Beiträge aus den Medien teilen, Themen rund um die nachhaltige Mobilität mit Lastenrädern posten und diskutieren



ADFC
Die Erstellung und Redaktion dieser Inhalte wurden unterstützt durch:

ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.